Gigaset GO an FRITZ!Box betreiben

Die Gigaset GO Telefone mit GO Basis ermöglichen sowohl das Telefonieren über das Klassische Telefonnetz als auch über VoIP.

In diesem Beitrag beschreibe ich, wie man ein Gigaset SL450A GO an einer FRITZ!Box 7490 betreibt, so dass die Telefonfunktionen der FRITZ!Box verwendet wird. Auf diese Weise können bestehende Telefone, welche über Telefonkabel oder DECT direkt mit der FRITZ!Box verbunden sind, parallel weiterverwendet werden. Dies ist zum Beispiel erforderlich, falls neben den direkt verbundenen Telefonen auch Telefone außerhalb der DECT Reichweite der FRITZ!Box verwendet werden sollen. Die nachfolgende Beschreibung sollte auch für andere Gigaset GO bzw. FRITZ!Box Modellen funktionieren.

Ich gehe in diesem Beitrag davon aus, dass die FRITZ!Box mit dem Internet verbunden und Internettelefonie eingerichtet ist. Außerdem gehe ich davon aus, dass die Gigaset Basis über ein LAN Kabel bereits mit dem Netzwerk verbunden ist in dem sich auch die FRITZ!Box befindet.

Firmware aktualisieren

Bevor man mit dem Einrichten beginnt sollte man überprüfen, dass sowohl auf der FRITZ!Box als auch auf der Gigaset Basis die neuste Firmware installiert ist.

FRITZ!Box

Wie man prüft ob die aktuellste Firmware für eine FRITZ!Box installiert ist habe ich in dem Beitrag FRITZ!Box: Prüfen ob die aktuellste Firmware installiert ist beschrieben.

Gigaset Basis

Für die Gigaset Basis kann die neuste Firmware entweder über die Website der Basis oder über ein verbundenes Mobilteil installiert werden. Nachdem ich die Gigaset Basis mit dem Netzwerk verbunden hatte bekam ich auf dem Mobilteil recht zügig die Nachricht, dass ein Upate der Firmware bereit steht.

Website

Die Installation über die Website der Basis hat bei mir nicht funktioniert. Nach dem starten des Updateprozesses bekam ich auf der Website nur die Meldung, dass die Firmware Aktualisierung durchgeführt wird und ich bitte warten soll. Nachdem die Meldung auch nach 30 Minuten nicht verschwand und sich das Mobilteil auch nicht wieder mit der Basis verbunden hatte habe ich die Basis kurz vom Strom getrennt um einen Neustart zu erzwingen.

Gigaset GO Firmware Update über Website
Gigaset GO Firmware Update über Website

Danach habe ich die Basis über das Mobilteil aktualisiert.

Mobilteil

Nachdem die Basis, nach meinem erfolglosen Versuch sie über ihre Website zu aktualisieren, wieder gestartet war wurde nach einiger Zeit auch wieder die Meldung das ein  Update der Firmware bereit steht auf dem Mobilteil angezeigt – Es scheint als würde die Basis regelmäßig überprüfen, ob eine neue Firmware verfügbar ist und dies dem Nutzer auch direkt mitteilen. Die Installation über das Mobilteil hat ohne Probleme funktioniert. Nach wenigen Minuten war es wieder mit der aktualisierten Basis verbunden.

Nachdem nun sowohl die FRITZ!Box als auch die Gigaset Basis auf mit der neusten Firmware versorgt sind kann wie nachfolgend beschreiben mit der eigentlichen Konfiguration begonnen werden.

Neues IP-Telefon auf der FRITZ!Box anlegen

Damit sich die Gigaset Basis mit der FRITZ!Box verbinden kann muss dort zuerst ein neues IP-Telefon angelegt werden. Dazu einfach die Website der FRITZ!Box aufrufen (normalerweise sollte dies über https://fritz.box funktionieren), das Kennwort (1) eingeben und auf anmelden (2) klicken.

An FRITZ!Box anmelden
An FRITZ!Box anmelden

Auf der Startseite der FRITZ!Box nun zuerst links auf Telefonie (1) und in dem sich öffnenden Menü auf Telefoniegeräte (2) klicken.

FRITZ!Box Telefonie Menü
FRITZ!Box Telefonie Menü

Auf der nun angezeigten Seite sind alle mit der FRITZ!Box verbundenen Telefoniegeräte aufgelistet. Auf dieser Seite muss man auf Neues Gerät einrichten klicken um ein neues Telefoniegerät hinzufügen.

FRITZ!Box Telefoniegeräte Menü
FRITZ!Box Telefoniegeräte Menü

In dem ersten Schritt des sich nun öffnenden Dialogs Telefon (1) als Telefoniegerät auswählen und anschließend mit Weiter (2) bestätigen.

FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten - Schritt 1
FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten – Schritt 1

Im zweiten Schritt LAN/WLAN (1) als Anschlussart auswählen, einen Namen (2) vergeben und mit Weiter (3) bestätigen. Ich habe als Namen die Bezeichnung des Telefons verwendet.

FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten - Schritt 2
FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten – Schritt 2

Im dritten Schritt muss ein Benutzername (1) und Passwort (2) festgelegt werden, mit dem sich das Gigaset später bei der FRITZ!Box anmeldet. Als Benutzername habe ich wieder die Bezeichnung des Telefons gewählt. Bitte beachtet bei diesem Schritt, dass der Benutzername mindestens 8 Zeichen lang sein muss. Falls er kürzer ist wird von der FRITZ!Box eine Fehlermeldung angezeigt. Sobald diese beiden Felder ausgefüllt sind gelangt man mit einem Klick auf Weiter (3) zum nächsten Schritt.

FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten - Schritt 3
FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten – Schritt 3

In dem Konfigurationsschritt der jetzt angezeigt wird muss die Rufnummer (1) ausgewählt werden, welche bei ausgehenden Gesprächen genutzt werden soll. Mit einem Klick auf Weiter (2) gelangt man zum nächsten Schritt.

FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten - Schritt 4
FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten – Schritt 4

Im Schritt 5 muss definiert werden, welche ankommenden Gespräche zur Gigaset Basis weitergeleitet werden sollen. Dies können entweder alle (1a) Anrufe sein oder alternativ können die Rufnummern (1b) ausgewählt werden, für welche die ankommenden Anrufe weitergeleitet werden sollen. Falls von der Gigaset Basis unterschieden werden soll, welche Rufnummer ein Anrufer gewählt hat – beispielsweise durch verschiedene Klingeltöne oder die Anzeige der vom Anrufenden gewählten Rufnummer auf dem Display – darf hier nur eine Rufnummer ausgewählt werden. Für die anderen Rufnummern muss der komplette Dialog zum Einrichten eines neuen Telefongerätes erneut durchgeführt werden. Zum nächsten Konfigurationsschritt gelangt man über einen Klick auf Weiter (2).

FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten - Schritt 5
FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten – Schritt 5

Im nächsten Schritt werden noch einmal die wichtigsten Informationen zusammengefasst, bevor die FRITZ!Box mit einem Klick auf Übernehmen die Einstellungen für das neue Telefoniegerät übernimmt.

FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten - Schritt 6
FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten – Schritt 6

Damit die Einstellungen gespeichert werden muss man sich noch über die FRITZ!Box authentifizieren. Dies kann entweder über eine Zeichenkombination (1a) geschehen, welche man über ein Telefon das direkt mit der FRITZ!Box verbunden ist eingeben muss, oder über eine Taste (1b) an der FRITZ!Box selbst.

FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten - Schritt 7
FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten – Schritt 7

Sobald die Zeichenkombination eingegeben wurde oder die Taste betätigt wurde wird auf der Website die erfolgreiche Einrichtung bestätigt. Mit einem Klick auf OK kann der Dialog beendet werden.

FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten - Schritt 8
FRITZ!Box neues Telefoniegerät einrichten – Schritt 8

Nachdem der Dialog beendet wurde wird man automatisch auf die Liste aller Telefoniegeräte weitergeleitet. Dort ist auch schon das gerade eben neu Eingerichtete Telefoniegerät zu sehen.

Neu eingerichtetes Telefoniegerät
Neu eingerichtetes Telefoniegerät

Gigaset Basis an FRITZ!Box anmelden

Nachdem die Gigaset Basis als Gerät bei der FRITZ!Box hinterlegt wurde kann die Basis nun mit der FRITZ!Box verbunden werden. Dies kann sowohl über das Mobilteil als auch die Website der Basis geschehen. Ich beschreibe hier nur wie es über die Website funktioniert. Bei dem Weg über die Basis müssten es ähnliche Schritte mit ähnlichen Eingaben sein.

Zuerst muss man die IP-Adresse der Basis herausfinden. Dies geht ganz einfach indem man auf den (blau leuchtenden) Button auf der Vorderseite der Basis drückt. Die Basis führt dann nun einen Paging-Ruf durch. Auf dem Display des Mobilteils wird jetzt die IP-Adresse der Basis angezeigt. Diese muss nun in die Adressleiste des Browsers eingeben (z.B. 192.168.1.42) werden. Auf der jetzt angezeigten Website muss zuerst die Sprache (1) ausgewählt werden. Anschließend muss noch die System-PIN (2) eingeben werden. Der Standardwert der System-PIN bei Auslieferung ist 0000. Danach kann man sich mit einem Klick auf OK (3) einloggen.

Gigaset GO Website - Login
Gigaset GO Website – Login

Falls die System-PIN noch nicht geändert wurde kommt ein Sicherheitshinweis die System-PIN zu ändern. Dies sollte auch direkt erledigt werden, da sich sonst unbefugte Dritte mit Zugriff auf die Website relativ einfach Zugang verschaffen können. Wie man die System-PIN ändert habe ich in dem Artikel Gigaset GO System-PIN ändern beschrieben. Mit einem Klick auf OK kommt man zur Übersichtsseite.

Gigaset GO Website - Sicherheitshinweis
Gigaset GO Website – Sicherheitshinweis

Um die Verbindung zur FRITZ!Box herzustellen muss jetzt der Assistent für die schnelle Erstkonfiguration gestartet werden.

Gigaset GO Website - Hauptseite
Gigaset GO Website – Hauptseite

Beim ersten Schritt des Assistenten kann direkt auf Weiter geklickt werden.

Gigaset GO Website - Assistent für die schnelle Erstkonfiguration - Schritt 1
Gigaset GO Website – Assistent für die schnelle Erstkonfiguration – Schritt 1

Im nächsten Schritt muss zuerst das Land (1) ausgewählt werden. Anschließend kann auf Weiter (2) geklickt werden.

Gigaset GO Website - Assistent für die schnelle Erstkonfiguration - Schritt 2
Gigaset GO Website – Assistent für die schnelle Erstkonfiguration – Schritt 2

Im dritten Schritt muss Fritz!Box Fon als Provider (1) ausgewählt werden. Anschließend kann auf Weiter (2) geklickt werden.

Gigaset GO Website - Assistent für die schnelle Erstkonfiguration - Schritt 3
Gigaset GO Website – Assistent für die schnelle Erstkonfiguration – Schritt 3

Im vierten Schritt wird nach dem Namen (1) des IP-Telefons und des zugehörigen Kennworts (2) gefragt. Hier muss der Benutzername und das Kennwort welches bei der Einrichtung des Telefoniegerätes bei der FRITZ!Box festgelegt wurde angegeben werden. Es darf als Name NICHT die interne Rufnummer (z. B. 621 oder 622) von der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box angegeben werden – auch wenn dies auf der Website der Basis steht. Mit der internen Rufnummer schlägt die Einrichtung fehl. Anschließend kann mit einem Klick auf Weiter (3) die Einrichtung fortgesetzt werden.

Gigaset GO Website - Assistent für die schnelle Erstkonfiguration - Schritt 4
Gigaset GO Website – Assistent für die schnelle Erstkonfiguration – Schritt 4

Jetzt stellt die Gigaset Basis eine Verbindung zur FRITZ!Box her. Dies kann einen Moment dauern.

Gigaset GO Website - Assistent für die schnelle Erstkonfiguration - Schritt 4 - Anmeldung
Gigaset GO Website – Assistent für die schnelle Erstkonfiguration – Schritt 4 – Anmeldung

Sobald die Anmeldung erfolgreich war wird dies angezeigt. Mit einem Klick auf OK gelangt man zum letzten Schritt.

Gigaset GO Website - Assistent für die schnelle Erstkonfiguration - Schritt 4 - Anmeldung erfolgreich
Gigaset GO Website – Assistent für die schnelle Erstkonfiguration – Schritt 4 – Anmeldung erfolgreich

Im letzten Schritt muss noch festgelegt werden, ob diese Verbindung bei abgehenden Gesprächen (1) verwendet werden soll. Dies sollte auf Ja gesetzt werden. Anschließend kann der Assistent mit einem Klick auf Fertigstellen (2) beendet werden.

Gigaset GO Website - Assistent für die schnelle Erstkonfiguration - Schritt 5
Gigaset GO Website – Assistent für die schnelle Erstkonfiguration – Schritt 5

Nun ist es über die Mobilteile möglich sowohl eingehende Anrufe anzunehmen als auch abgehende Gespräche zu führen. Natürlich nur über die jeweils in der FRITZ!Box konfigurierten Rufnummern.

Unterscheidung der Rufnummer bei eingehenden Anrufe

Falls man mehrere Rufnummern besitzt ist es möglich bei denen mit der Gigaset Basis verbundenen Mobilteilen zu unterscheiden von welcher Rufnummer ein Anruf kommt. Dies bedeutet es ist Beispielsweise möglich auf dem Display der Mobilteile die vom Anrufer gewählte Rufnummer anzuzeigen oder unterschiedliche Klingeltöne zu verwenden.

Zusätzliche Verbindungen auf der Gigaset Basis konfigurieren

Damit dies möglich ist muss auf der FRITZ!Box für jede Rufnummern die man unterscheiden möchte ein eignes Telefoniegerät mit eigenem Benutzernamen und Passwort angelegt werden. Jedes dieser Telefoniegeräte kann dann wie beschrieben über den Assistent auf der Gigaset Website eingerichtet werden. Wenn bereits eine Verbindung auf der Gigaset Basis eingerichtet ist startet der Assistent nicht direkt, sondern es wird eine Übersicht von allen eingerichteten Verbindungen angezeigt. Durch Klicken auf Bearbeiten bei einer noch nicht konfigurierten Verbindung kann eine neue eingerichtet werden.

Gigaset GO Website - Zusätzliche Telefonieverbindung
Gigaset GO Website – Zusätzliche Telefonieverbindung

Auf der jetzt angezeigten Seite kann der Assistent über einen Klick auf Konfigurationsassistent starten gestartet werden.

Gigaset GO Website - Assistent für zusätzliche Telefonieverbindung starten
Gigaset GO Website – Assistent für zusätzliche Telefonieverbindung starten

Anzeigen der vom Anrufer gewählten Rufnummer

Nach erfolgreicher Beendigung des Assistenten kann nun eingestellt werden, dass auf dem Display des Mobilteils die vom Anrufer gewählte Rufnummer angezeigt wird. Dazu müssen zuerst die Einstellungen aufgerufen werden.

Gigaset GO Website - Hauptseite
Gigaset GO Website – Hauptseite

In den Einstellungen anschließend im linken Menü auf Telefonie klicken.

Gigaset GO Website - Einstellungen
Gigaset GO Website – Einstellungen

Hier sind alle eingerichteten Telefonieverbindungen gelistet und können bearbeitet werden. Der Name der Verbindung ist was auf dem Mobilteil bei einem eingehenden Anruf angezeigt wird (Der Standartwert ist für alle Verbindungen IP#). Um den Namen zu Bearbeiten einfach auf den entsprechenden Button klicken.

Gigaset GO Website - Telefonieverbindungen
Gigaset GO Website – Telefonieverbindungen

Um den Namen zu ändern muss zuerst in das Feld neben Verbindungsname oder Rufnummer (1) der gewünschte Name eingetragen und anschließend mit einem Klick auf Sichern (2) gespeichert werden.

Gigaset GO Website - Telefonieverbindungen bearbeiten
Gigaset GO Website – Telefonieverbindungen bearbeiten

Ist man Beispielsweise im Besitz der Rufnummern 1234 und 5678 können diese wie im nachfolgenden Screenshot hinterlegt werden, um die vom Anrufenden gewählte Rufnummer auf dem Mobilteil anzuzeigen.

Gigaset GO Website - Telefonieverbindungen
Gigaset GO Website – Telefonieverbindungen

In den Einstellungen des Mobilteils kann außerdem für jede dieser Verbindungen ein eigener Klingelton ausgewählt werden.

 

Gigaset GO System-PIN ändern

Wenn man sich bei einer Gigaset GO Basisstation anmeldet und noch keine individuelle System-PIN gesetzt hat, wird man nach dem Anmelden durch einen Sicherheitshinweis daran erinnert diese zu ändern. Diese Meldung ist einerseits nervig da man sie jedes Mal mit einem Klick auf OK bestätigen muss, auf der anderen Seite aber auch berechtigt, da potentiell jedes Gerät im Netzwerk die Website aufrufen und falls die Standard PIN verwendet wird auch einloggen und Einstellungen ändern kann. Daher sollte die PIN auf jeden Fall geändert werden.

Gigaset GO Website - Sicherheitshinweis
Gigaset GO Website – Sicherheitshinweis

Die System-PIN kann ganz einfach über die Einstellungen geändert werden, welche direkt von der Hauptseite aus erreichbar sind.

Gigaset GO Website - Hauptseite
Gigaset GO Website – Hauptseite

In den Einstellungen kann nun über Geräte-Management (1), Sonstiges (2) eine neue System-PIN (3) festgelegt werden. Sie muss aus 4 Ziffern bestehen. Die System-PIN wird mit einem Klick auf Sichern (4) gespeichert.

Gigaset GO Website - System-PIN ändern
Gigaset GO Website – System-PIN ändern

Ab sofort sollte nach dem Login kein Sicherheitshinweis mehr angezeigt werden.