Konfigurationsdatei zum Verwalten von SSH Verbindungen

Verbindet man sich regelmäßig über SSH zu verschiedenen Servern, kann es schwer werden sich verschiedene Servernamen, Benutzernamen oder Ports zu merken. Damit man sich dies nicht merken muss gibt es die ~/.ssh/config Datei. Dort kann für jeden Server ein Alias vergeben und Eigenschaften wie den Username, Port, Schlüssel oder Kryptographische Algorithmus festgelegt werden.

Nachfolgendes Beispiel definiert eine Verbindung zum Server mail.example.com auf Port 4711 mit dem Usernamen foo unter dem Alias mail. Auch legt es die zu verwendenden Kryptographischen Algorithmen und Schlüssel fest.

Host mail
    HostName mail.example.com
    User foo
    Port 4711
    KexAlgorithms curve25519-sha256@libssh.org
    HostKeyAlgorithms ssh-ed25519
    Ciphers chacha20-poly1305@openssh.com
    IdentityFile ~/.ssh/id_ed25519

Um sich nun auf den Server zu verbinden reicht es in einfach den Alias zu benutzen. Dann muss nur noch folgendes im Terminal eingegeben werden um eine SSH Verbindung mit den spezifizierten Parametern aufzubauen.

$ ssh mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.