Dateien mittels SCP von oder auf einen Linux Server kopieren

In diesem Beitrag beschreibe ich wie scp genutzt werden kann, um Dateien von oder auf einen Linux Server zu kopieren. Die Befehle sollten für alle Linux Distributionen gleich sein. Unabhängig ob CentOS, Debian, Raspbian oder Ubuntu Linux eingesetzt wird.

Installation

scp sollte standardmäßig installiert sein. Falls es mal nicht installiert sein sollte kann es bei Ubuntu Linux 16.04 beispielsweise über nachfolgenden Befehl installiert werden. Für andere Debian basierte Distributionen sollte es der gleiche sein.

$ sudo apt-get install scp

Einzelne Datei Kopieren

Um einzelne Dateien zu kopieren kann nachfolgender Befehl genutzt werden. Der Parameter -p sagt aus, dass die Bearbeitungszeit, Zugriffszeit und Berechtigungen der Originaldatei beibehalten werden sollen.

$ scp -p <quelle> <ziel>

Um eine Datei von einem Server ins lokale Homeverzeichnis zu kopieren kann nachfolgender Befehl genutzt werden.

$ scp -p user@quelle:/pfad/zur/datei ~./

Um eine lokale Datei auf einen Server zu kopieren kann nachfolgender Befehl genutzt werden.

$ scp -p /pfad/zur/datei user@ziel:/pfad/zum/ziel/

Ordner Kopieren

Um nicht nur eine Datei, sondern einen kompletten Ordner zu kopieren muss der Parameter -r mit angegeben werden. Generisch sieht der Befehl folgendermaßen aus.

$ scp -rp <quelle> <ziel>

Um einen Ordner von einem Server ins lokale Homeverzeichnis zu kopieren kann nachfolgender Befehl genutzt werden

$ scp -rp user@quelle:/pfad/zum/ordner ~./

Um einen lokalen Ordner auf einen Server zu kopieren kann der folgende Befehl genutzt werden.

$ scp -rp /pfad/zum/ordner user@ziel:/pfad/zum/ziel/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.